Videos

der Training Base

Das Ziel

Die Teilnehmer vertiefen ihre erlangten Flugzeugbrandbekämpfungskenntnisse nach Vorgabe des EASA – Schulungsprogramms.

Das Training der eigenen Einsatztaktik ist, unter Einbeziehung der EASA – Vorgaben, möglich. Triebwerk-, Fahrwerk- und Flächenbrände werden umweltfreundlich mit Gasbränden simuliert. Innenangriffe wie Cockpit und Kabinenbrand sind natürlich ebenfalls möglich.

Optional ist die Bestellung von Befähigungsbeurteilern möglich. Die Ausbildung findet auf unserer Training Base in Weeze inklusive Unterbringung in unserem Hotel und Vollverpflegung statt.

Dauer: 32 Stunden Praxistraining
Gruppengröße: 9 – 12 Personen
Wo: Training Base Weeze GmbH & Co. KG. • Flughafenring 16 • Weeze

Die Teilnahmebedingungen

Medizinische Untersuchung (G 26.3), absolvierte Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger und Kenntnisse der Flugzeugbrandbekämpfung.

Der Inhalt

  • Triebwerkbrand, Fahrwerkbrand, Flächenbrände
  • Innenbrandbekämpfung z.B. Cockpit, Kabine
  • Dualer Löschangriff (Wasser, Pulver)
  • Schaumangriff
  • Personenrettung
  • Eigene Einsatztaktik
  • Moderne Fahrzeugtechnik
  • Risiken bei Flugzeugbränden
  • Taktikeinsätze bei Flugzeugunfällen

Ihre Ansprechpartner

Stephan Hanegraaf
Stephan HanegraafSales Manager ARFF
Ihr Ansprechpartner für das Thema:
• Flugzeug Brandbekämpfung

Telefon: +31 624 647381

Rüdiger Schulz
Rüdiger SchulzSales Manager ARFF
Ihr Ansprechpartner für das Thema:
• Flugzeug Brandbekämpfung

Telefon: +49 176 43464615